Gewinne für SPÖ in Bocksdorf

Erstellt am 07. Oktober 2022 | 05:07
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8484763_bocksdorf_spoe_franz_pelzmann.jpg
Foto: BVZ
Franz Pelzmann wurde wiedergewählt. SPÖ baut weiter Mandate im Gemeinderat aus.
Werbung

Der große Gewinner der Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen in der Gemeinde Bocksdorf heißt SPÖ. Nicht nur wurde Franz Pelzmann erneut zum Bürgermeister gewählt, auch die Mandate im Gemeinderat konnten ausgebaut werden. Anstatt sieben gibt es nun neun Gemeinderäte der SPÖ.

Mit 89,54 Prozent wurde Franz Pelzmann erneut zum Bürgermeister gewählt. Dieser ist im Gespräch mit der BVZ sehr zufrieden mit dem Ergebnis beider Wahlen „Wir sind hoch erfreut, dass wir zwei Mandate dazugewonnen haben. Wir haben es nicht erwartet“, so Franz Pelzmann. „Wir haben uns die Mühe gemacht, jeden Einzelnen in der Gemeinde zu erreichen. Das hat einen Sinn gemacht und einen Erfolg gebracht“, ergänzt der Bürgermeister.

440_0008_8484762_bocksdorf_gfb_michael_pomper.jpg
Michael Pomper ist zufrieden mit dem Wahlergebnis der Bürgerliste.
Foto: BVZ

Die Bürgerliste „Gemeinsam für Bocksdorf“ hat in diesem Jahr keinen Bürgermeisterkandidaten gestellt. Die Partei zieht allerdings mit vier Mandaten erstmals in den Gemeinderat ein. Sie erreichte bei der Gemeinderatswahl fast ein Drittel aller abgegebenen Stimmen, nämlich 31,93 Prozent.

Spitzenkandidat Michael Pomper zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freut sich über den Einzug in den Gemeinderat. „Wir sind zufrieden, dass wir eingezogen sind. Wir wollen uns weiterhin in der Gemeinde einbringen und hoffen, dass wir in Zukunft mehr Stimmen erreichen“, so Michael Pomper.

Werbung