Militärpolizisten durchkämmten Flughafen in Rotterdam. Nach einer anonymen Warnung über eine Bedrohung am Rotterdamer Flughafen haben schwer bewaffnete Militärpolizisten in schwarzen Kampfuniformen das Gelände am Donnerstag abgesichert und durchsucht.

Erstellt am 17. November 2016 (15:36)
NOEN, Flughafen Wien AG
Symbolbild

Die mit Maschinengewehren und schusssicheren Westen ausgerüsteten Polizisten kontrollierten Autos und Busse bei der Ankunft am Flughafen, wie niederländische TV-Sender berichteten.

Militärpolizisten und normale Polizeikräfte hätten "sofort" nach der Warnung Ermittlungen aufgenommen, erklärte die Polizei. Demnach wurden auch besondere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen.

Flüge am Airport Rotterdam Den Haag waren offenbar nicht betroffen. Der Flughafen befindet sich etwa sechs Kilometer nördlich von Rotterdams Stadtzentrum entfernt.

Seit den Anschlägen in Paris vor einem Jahr mit 130 Toten befinden sich auch die Niederlande im Alarmzustand. Erst am Montag hatte die niederländische Anti-Terrorbehörde davor gewarnt, dass jihadistische Kämpfer nach ihrer Rückkehr aus dem Irak und Syrien Anschläge in den Niederlanden verüben könnten.