Mit Pkw gegen Felsvorsprung geprallt: 24-Jährige starb. Junge Frau aus Steyr kam am Montagfrüh in St. Georgen/Reith mit Auto auf LB 31 von Fahrbahn ab, krachte gegen einen Felsvorsprung und dann gegen das entgegenkommende Auto eines 43-jährigen Mannes aus dem Bezirk Scheibbs. Sie verstarb noch am Unfallort.

Von Red. Erlauftal. Update am 31. März 2020 (07:29)
FF St. Georgen/Reith

Bei einem Verkehrsunfall auf der LB 31 ist Montagfrüh im Gemeindegebiet von St. Georgen/Reith eine Oberösterreicherin ums Leben gekommen. Die 24-jährige Frau aus dem Bezirk Steyr war Polizeiangaben zufolge um 6.30 Uhr bei winterlichen Verhältnissen mit ihrem Pkw aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Felsvorsprung geprallt. Danach überschlug sich der Wagen und wurde gegen das entgegenkommende Auto eines 43-jährigen Mannes aus dem Bezirk Scheibbs geschleudert.

Die 24-Jährige konnte von der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen/Reith mittels hydraulischen Rettungsgeräts nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Der 43-Jährige konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde unbestimmten Grades verletzt. Die Waidhofner Stadtfeuerwehr nahm die Bergung der Fahrzeuge vor. Die LB 31 war währenddessen für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Die Waidhofner Stadtfeuerwehr nahm die Bergung der Fahrzeuge vor. Auch die FF Göstling war bei den Aufräumungsarbeiten vor Ort.