Ehepaar im eigenen Heim brutal ausgeraubt . Wie die Landespolizeidirektion NÖ mitteilt, wurde heute in der Früh ein Ehepaar in seinem Wohnhaus beraubt und die Frau vom Einbrecher verletzt.

Von Josef Rittler. Erstellt am 21. Oktober 2018 (15:05)
shutterstock.com/Adamsov

Der unbekannte Täter war gegen 7 Uhr wahrscheinlich durch ein geöffnetes Fenster ins Haus des Ehepaares  eingestiegen. Er überraschte die Bewohner, bedrohte sie mit einer Faustfeuerwaffe und zwang sie den Worten "Money, Money!" zur Herausgabe von Bargeld.

Dabei schlug er der Ehefrau offenbar mit dem Knauf der Faustfeuerwaffe gegen den Hinterkopf. Er beorderte das Ehepaar ins Schlafzimmer und nahm noch Schmuck an sich. Anschließend befahl er den beiden, im Schlafzimmer zu bleiben, versperrte bei seiner Flucht das Einfamilienhaus und setzte sich mit einem Fahrzeug in unbekannte Richtung ab

Die Ehefrau wurde durch den Schlag am Hinterkopf verletzt und musste im Landesklinikum Hainburg ambulant behandelt werden. Der Täter floh mit einem grauen oder blauen Fahrzeug älteren Baujahrs. Er ist korpulent, trug Blue Jeans und einen dunklen Kapuzensweater und  hatte zur Tatzeit  einen Dreitagesbart.

Eine ausgelöste Alarmfahndung verlief vorerst negativ. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Regelsbrunn unter der Telefonnummer 059 133 3327 erbeten.