Feuer in Lackner-Lagerhalle war nicht gelegt. In Inning (Gemeinde Hürm, Bezirk Melk) war am Mittwochabend eine Lagerhalle der Firma Lackner Umweltservice GmbH in Vollbrand geraten.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 28. März 2019 (13:43)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Eine Selbstentzündung des gelagerten Materials dürfte laut ersten Ermittlungen zum Großbrand in der Müllsortierhalle des Entsorgungsbetriebes geführt haben.

Es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden, hieß es von der Polizei am Donnerstag auf Anfrage. "Die Erhebungen des Bezirksbrandermittlers sind sehr schwierig", sagte ein Sprecher.

Aufgrund des Brandes wurde am Mittwoch kurz nach 19.00 Uhr höchste Alarmstufe (B4) ausgelöst. 17 Feuerwehren mit rund 250 Mitgliedern und 45 Fahrzeugen rückten aus. Gegen 21.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle, danach wurde der Müll von den Helfern per Bagger aus der Halle nach draußen gebracht und dort abgelöscht.

Wir hatten berichtet: