Arnautovic muss wohl bis Sommer auf Transfer warten. Marko Arnautovic muss sich bei seinem angestrebten Wechsel nach China möglicherweise bis zum Sommer gedulden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 23. Januar 2019 (11:12)
APA (AFP)
Hat sich Arnautovic zu früh verabschiedet?

Wie der "London Evening Standard" berichtete, will sein Club West Ham einem Transfer nach Fernost erst nach Saisonende zustimmen - außer der interessierte Club, angeblich Shanghai SIPG, zahlt demnächst die von den Londonern geforderte Ablösesumme von 50 Millionen Pfund (56,82 Mio. Euro).

Das Angebot des chinesischen Meisters liegt jedoch nur bei kolportierten 35 Millionen Pfund (39,77 Mio. Euro). Arnautovic kann in China laut britischen Medien bis zu 300.000 Pfund (rund 340.900 Euro) wöchentlich verdienen, und das für eine Vertragsdauer von vier Jahren.

Unterdessen stieg Österreichs Fußballer des Jahres 2018 am Dienstag bei West Ham wieder ins Mannschaftstraining ein. Bei der Samstag-Niederlage in Bournemouth war der Wiener aufgrund der Transferspekulationen nicht im Kader gestanden, am kommenden Samstag könnte er für das FA-Cup-Duell mit Drittligist Wimbledon wieder ins Aufgebot zurückkehren.