Mönchengladbach nach 4:1 über Union auf Europakurs. Borussia Mönchengladbach ist die erneute Qualifikation für die Europa League kaum noch zu nehmen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 31. Mai 2020 (17:49)
Vor den "Augen" zahlreicher Papp-Fans siegte das Heimteam klar
APA (dpa)

Das Team von Ex-Salzburg-Trainer Marco Rose und ÖFB-Teamkicker Stefan Lainer gewann am Sonntag das Bundesliga-Heimspiel gegen Union Berlin mit 4:1 (2:0) und rückte zunächst auf Rang drei hinter den FC Bayern und Borussia Dortmund. Der BVB trat ab 18.00 Uhr bei Schlusslicht Paderborn an.

In Mönchengladbach gelang Florian Neuhaus in der 17. Minute der 3.000. Bundesligatreffer der Borussia. Marcus Thuram (41., 59.) mit einem Doppelpack und Alassane Plea (81.) schossen die weiteren Treffer gegen die Berliner, die durch Sebastian Andersson (50.) nur zum 1:2 kamen. Die Mannschaft von Kapitän Christopher Trimmel rutschte durch die Niederlage auf Rang 14 ab und hat nur noch vier Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.