Unfall auf A1: Rettungsgasse funktionierte nicht. Ein Auffahrunfall auf der A1 bei Pöchlarn sorgte am Freitag-Nachmittag für kilometerlangen Stau in Fahrtrichtung Wien.

Erstellt am 25. Juli 2016 (19:06)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Bei der Anfahrt kam es für die Einsatzkräfte zu Behinderungen, weil die Rettungsgasse nicht funktionierte. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Mittels Kran wurde von der FF Pöchlarn ein schwerbeschädigter Pkw geborgen und auf einem Abstellplatz sicher abgestellt. Rund 1,5 Stunden später konnte der Einsatz beendet werden.