Arizona unterlag mit Grabner Nashville mit 2:4. Die Arizona Coyotes mit dem Villacher Stürmer Michael Grabner haben in der Play-off-Qualifikation der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL den Ausgleich kassiert.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 04. August 2020 (23:21)
Im zweiten Spiel der Serie hatte Arizona das Nachsehen
Im zweiten Spiel der Serie hatte Arizona das Nachsehen
APA (AFP/Getty)

Die Coyotes mussten sich am Dienstag in Edmonton gegen die Nashville Predators mit 2:4 geschlagen geben. In der "Best of five"-Serie um den Aufstieg in die Hauptrunde steht es 1:1, das dritte Spiel steigt am Mittwoch um 20.30 Uhr MESZ.

Zwei Tore bei den ersten drei Torschüssen durch Nick Bonino (8.) und Ryan Johansen (11.) ebneten Nashville den Weg zum ungefährdeten Sieg. Der zwei Treffer von Arizona durch Clayton Keller und Lawson Crouse fielen erst in der Schlussminute.

In Toronto besiegten die New York Islanders die Florida Panthers mit 4:2 und gingen in der "Best of five"-Serie mit 2:0 in Führung.