Finale des 62. Eurovision Song Contest in Kiew. Heute, Samstag, Abend geht der 62. Eurovision Song Contest in seine Endrunde. In Kiew kämpft dabei auch Österreichs Kandidat Nathan Trent mit seiner selbst geschriebenen Nummer "Running on Air" um Europas Sangeskrone.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 13. Mai 2017 (09:13)
APA (ORF/ROMAN ZACH-KIESLING)
Bei den Buchmachern lag Österreich zuletzt im Aufwärts-Trent

 Als Topfavorit gilt jedoch Francesco Gabbani aus Italien. Chancen werden auch Portugals Fadosänger Salvador Sobral und dem 17-jährigen Bulgaren Kristian Kostow eingeräumt.

Insgesamt treten 26 Nationen gegeneinander an, um die ukrainische Sängerin Jamala zu beerben, die im Vorjahr den Bewerb für ihr Land gewann. ORF eins überträgt die große Show aus dem International Exhibition Center von Kiew live ab 21 Uhr (MEZ) mit dem Traditionskommentar von Andi Knoll. Die Entscheidung, wer den ESC 2017 gewonnen hat, wird dann nach Mitternacht feststehen.