Nishikori zog sicher ins Wien-Finale ein. Kei Nishikori ist am Samstag als erster Spieler ins Finale des Erste Bank Open eingezogen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 27. Oktober 2018 (16:09)
APA
Nishikori spielte souverän gegen Kukuschkin

 Der als Nummer fünf gesetzte Japaner setzte sich wie erwartet gegen den kasachischen Qualifikanten Michail Kukuschkin nach 89 Minuten sicher mit 6:4,6:3 durch. Im Endspiel trifft der Wien-Debütant entweder auf den als Nummer zwei gesetzten Kevin Anderson (RSA) oder den Spanier Fernando Verdasco.

Nishikori hat damit im Kampf um einen Platz beim Tennis-"Masters" in London weiter Punkte auf den achtplatzierten Dominic Thiem gutgemacht. Überholen kann er den French-Open-Finalisten aber selbst mit einem Turniersieg in der Stadthalle nicht.