Bayern-Stars & -Chefs verzichten auf 20 Prozent Gehalt. Die Stars - unter ihnen auch Österreichs Nationalspieler David Alaba - und Verantwortlichen des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München verzichten in der Coronavirus-Krise auf 20 Prozent ihrer Gehälter. Nach dpa-Informationen ist das ein Ergebnis nach Gesprächen zwischen der Führung und dem Mannschaftsrat. Damit soll in der schwierigen Zeit ein Zeichen der Solidarität gesetzt werden.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 24. März 2020 (11:18)
Auch David Alaba gehört dem Mannschaftsrat an
APA/dpa

Außerdem sollen drohende Nachteile für die Mitarbeiter des Bundesliga-Tabellenführers vermieden werden. Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandskollege Oliver Kahn und Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatten mit dem Mannschaftsrat über verschiedene Szenarien gesprochen. Diesem Spieler-Gremium gehören Kapitän Manuel Neuer, seine Vertreter Thomas Müller und Robert Lewandowski sowie ÖFB-Star Alaba, Joshua Kimmich und Thiago an. Alle Spieler, der gesamte Vorstand und der komplette Aufsichtsrat verzichten auf ein Fünftel der Bezüge.