Mindestens sieben Tote bei Brand in Paris. Bei einem Großbrand in Paris sind in der Nacht auf Dienstag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Ein Mensch wurde bei dem Feuer in einem achtstöckigen Wohnhaus im Westen der französischen Hauptstadt schwer verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. 27 Menschen erlitten leichte Verletzungen, unter ihnen drei Feuerwehrleute. Der Brand sei noch nicht gelöscht, hieß es.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 05. Februar 2019 (05:29)
APA/dpa/ag.
200 Feuerwehrkräfte waren vor Ort

Das Feuer war aus zunächst unbekannter Ursache in dem Haus im 16. Pariser Bezirk ausgebrochen. Das Gebäude sowie Häuser in der Nachbarschaft der Rue Erlanger im Westen der Stadt wurden evakuiert. Die mit 200 Einsatzkräften angerückte Feuerwehr musste einige Menschen retten, die auf das Dach des brennenden Hauses geflüchtet waren.

Das 16. Arrondissement ist ein wohlhabender Stadtteil, in dem sich auch zahlreiche Museen und Restaurants befinden.