USA und Schweden im Achtelfinale. Titelverteidiger USA und Schweden haben in ihrer Gruppe souverän den Aufstieg ins Achtelfinale der Frauen-WM in Frankreich geschafft.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 16. Juni 2019 (20:23)
APA (AFP)
Die Schwedinnen gaben sich keine Blöße

Die USA gewannen am Sonntag in Paris gegen Chile 3:0 (3:0), während die Schwedinnen mit einem 5:1 (3:0) über Thailand den zweiten Sieg feierten. Die beiden Teams stehen mit jeweils sechs Punkten an der Spitze der Gruppe F. Am Donnerstag kommt es zum direkten Duell.

Die 36-jährige Ex-Weltfußballerin Carli Lloyd (11., 35.) und Julie Ertz (26.) schossen den Erfolg der US-Amerikanerinnen heraus. Einen höheren Sieg verhinderte nicht zuletzt die starke chilenische Torfrau Christiane Endler von Paris Saint-Germain, die mehrere Male rettend eingriff. Lloyd vergab im Finish noch einen Elfmeter.

In Nizza trafen Linda Sembrant (6.), Kosovare Asllani (19.), Fridolina Rolfö (42.), Lina Hurtig (81.) und Elin Rubensson (96./Elfmeter) für die Schwedinnen, Kanjana Sung-Ngoen (91.) erzielte den Ehrentreffer für Thailand. Die Asiatinnen hatten in der ersten Runde mit einem 0:13 gegen die USA die höchste Niederlage in der Geschichte von Frauen-Weltmeisterschaften erzielt.