Ägypten und Nigeria im Afrika-Cup-Achtelfinale. Gastgeber Ägypten und Nigeria sind am Mittwoch als erste Teams vorzeitig ins Achtelfinale des Fußball-Afrika-Cups eingezogen. Die Nigerianer gewannen in Alexandria gegen Guinea mit 1:0 und sind in Gruppe B ebensowenig aus den Top zwei zu verdängen wie die Ägypter in Pool A. Die Hausherren siegten in Kairo gegen DR Kongo 2:0 und halten so wie Nigeria bei sechs Punkten aus zwei Partien.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 26. Juni 2019 (23:57)
APA (AFP)
Nigeria schlug Guinea 1:0

Für die Ägypter trafen Ahmed El Mohamady (25.) und Liverpool-Star Mohamed Salah (43.). Das entscheidende Tor der Nigerianer erzielte Kenneth Omeruo in der 73. Minute.