Hertha trennte sich offenbar von Trainer und Manager. Der deutsche Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat mit drastischen Konsequenzen auf die Fortsetzung der Talfahrt auf Platz 14 reagiert und sich einen Tag nach dem 1:4 gegen Werder Bremen von Trainer Bruno Labbadia und Manager Michael Preetz getrennt. Das berichteten am Sonntag mehrere Berliner Medien und die Deutsche Presse-Agentur übereinstimmend. Die Entscheidung soll noch am Sonntag offiziell werden.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 24. Januar 2021 (11:09)
Labbadia (r.) und Preetz (l.) müssen die Hertha verlassen
APA (AFP)

Es folgt der fünfte Trainerwechsel bei der Hertha seit Sommer 2019. Damals hatte das Engagement von Pal Dardai geendet, der nun wieder in der Pole Position als Nachfolger stehen soll.