Italiens und Englands Frauen im WM-Achtelfinale. Die italienische und die englische Frauen-Fußball-Nationalmannschaft haben bei der WM in Frankreich vorzeitig den Einzug ins Achtelfinale geschafft.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 14. Juni 2019 (23:10)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Italien kann sich über einen klaren Sieg freuen
APA/dpa

Italien feierte bei der ersten Teilnahme seit 20 Jahren gegen WM-Neuling Jamaika am Freitag in Reims in Gruppe C ein 5:0 (2:0), England kam in Le Havre gegen Argentinien mit 1:0 (0:0) in Gruppe D ebenfalls zum zweiten Sieg.

Für die Azzurre erzielte Cristiana Girelli drei Treffer (12. Minute/Foulelfmeter, 25., 46.), Aurora Galli (71., 81.) traf doppelt. Den Erfolg Englands stellte Jodie Taylor sicher (61.), nachdem Torfrau Vanina Correa zuvor zahlreiche Chancen zunichtegemacht hatte. Die Bilanz der Torschüsse lautete 17:2.

Ex-Weltmeister Japan kam indes in Gruppe D mit 2:1 gegen Debütant Schottland zum ersten Sieg nach einem 0:0 gegen Argentinien und ist Zweiter. Mana Iwabuchi (23. Minute) und Yuiko Sugasawa (37.) per Foulelfmeter trafen für die Asiatinnen. Nach dem Anschlusstor von Lana Clelland (88.) wurde es am Ende noch einmal spannend.