Leicester besiegt Newcastle, ManCity schlägt Chelsea . Ohne Christian Fuchs hat Leicester City am Sonntag in der englischen Fußball-Premier-League einen 2:1-(0:0)-Auswärtssieg in Newcastle gefeiert und als Dritter einen Platz im Spitzenfeld behauptet. Den "Foxes" fehlt bei je einem Spiel weniger nur je ein Punkt auf Leader Liverpool bzw. Manchester United. Indes kletterte Manchester City mit einem 3:1-(3:0)-Erfolg bei Chelsea auf Platz fünf, drei Punkte hinter Leicester bzw. gleichauf mit dem Vierten, Tottenham.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 03. Januar 2021 (20:04)
James Madidison feierte Leicesters 1:0-Führung in Darts-Manier.
APA (AFP)

Trotz mehrerer coronabedingter Ausfälle machte City schon vor der Pause alles klar. Ilkay Gündogan (18.), Phil Foden (21.) und Kevin De Bruyne (34.) trafen. Dabei hatte Trainer Pep Guardiola an der Stamford Bridge auf Kyle Walker, Gabriel Jesus, Erik Garcia und Torwart Ederson wegen positiver Corona-Tests verzichten müssen. Den Treffer für Chelsea erzielte Callum Hudson-Odoi (92.) erst in der Nachspielzeit. Chelsea rutscht hingegen immer tiefer in die Krise, wartet nun seit drei Spielen auf einen Sieg. Das mit vielen Millionen aufgerüstete Ensemble liegt mit einem Spiel mehr schon sieben Zähler hinter der Spitze.