PSG ließ erstmals Punkte liegen. Paris Saint-Germain hat am Samstag in der siebenten Runde der französischen Ligue 1 den ersten Punkteverlust hinnehmen müssen. Im Duell gegen Montpellier kam PSG in Abwesenheit des verletzten Stürmerstars Neymar auswärts nicht über ein torloses Remis hinaus. Tabellenführer bleibt die Elf von Unai Emery dennoch, der Vorsprung auf Verfolger Monaco schmolz aber auf einen Punkt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 23. September 2017 (19:25)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Wettbewerbsübergreifend erste sieglose Partie für die Pariser
APA/ag.

Für Paris Saint-Germain war es wettbewerbsübergreifend die erste sieglose Partie in dieser Saison. Die Generalprobe für das Champions-League-Match gegen Bayern München am Mittwoch hätte wesentlich besser verlaufen können. Spielerisch enttäuschte die Startruppe auf ganzer Länge, in der ersten Halbzeit brachte PSG keinen einzigen Schuss auf das gegnerische Tor.