Tottenham zum CL-Auftakt nur 2:2 in Piräus. Tottenham Hotspur ist nur mit einem Remis in die Fußball-Champions-League gestartet. Der Finalist der Vorsaison musste sich am Mittwochabend mit einem 2:2 (2:1) beim griechischen Vizemeister Olympiakos Piräus begnügen. Harry Kane (26./Foulelfer) und Lucas Moura (30.) sorgten für eine 2:0-Führung der Gäste, die Daniel Podence (44.) und Mathieu Valbuena (54./Foulelfer) mit ihren Toren egalisierten.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 18. September 2019 (21:03)
APA (AFP)
Starke Vorstellung der Griechen

Auch die zweite bereits um 18.55 Uhr angepfiffene Mittwoch-Partie brachte keinen Sieger: Belgiens Vizemeister Club Brügge und der türkische Champion Galatasaray Istanbul trennten sich torlos.