Bombe in Paket? Firma evakuiert!. In Getzersdorf (Bezirk St. Pölten-Land) ist die Firma Rekord Fenster am Dienstag-Vormittag evakuiert worden. Wie sich später herausstellte, hat es sich um falschen Alarm gehandelt!

Von Alex Erber. Update am 05. Dezember 2017 (15:07)
privat
Polizei-Einsatz bei Firma in Getzersdorf

Wie ein Zeuge der NÖN berichtet hatte, war ein Paketdienstzulieferer bei der Firma vorgefahren. Offenbar dürfte sich in diesem Wagen ein verdächtiges Paket befunden haben.

Die Polizei habe die daraufhin erfolgte Anzeige sehr ernst genommen, betonte Polizeisprecher Johann Baumschlager. Das Fahrzeug sei auf einem Betriebsgelände gesichert abgestellt und von sprengstoffkundigen Organen ebenso wie von Sprengstoffhunden durchsucht worden. In der Folge seien auch etwa ein Dutzend zuvor zugestellte Pakete überprüft worden.

Sämtliche Durchsuchungen verliefen jedoch negativ. Nach zweistündiger Pause konnten die Mitarbeiter ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Laut Baumschlager hatte ein Mann an einem geschlossenen Bahnschranken in Herzogenburg an das Seitenfenster des Lieferwagens geklopft und in gebrochenem Deutsch von einer Bombe in dem Fahrzeug gesprochen. In der Folge sei die Polizei eingeschaltet worden. Nach dem Mann werde nun gesucht...