G20-Außenminister beraten über Pandemiebekämpfung. Die Außenminister der G20-Staaten beraten am Dienstag im süditalienischen Matera über die Bekämpfung der Corona-Pandemie, den Klimaschutz und Hilfen für Afrika.

Von APA / BVZ.at. Update am 29. Juni 2021 (10:10)
Beratungen über Pandemie, Klimaschutz und Afrika in Matera
Beratungen über Pandemie, Klimaschutz und Afrika in Matera
APA/dpa

Der Gruppe wirtschaftsstarker Länder aller Kontinente gehören unter anderen die USA, China, Russland und Deutschland an. Das Treffen dient der Vorbereitung des G20-Gipfels Ende Oktober in Rom.

Bereits am Montag hatten sich viele Teilnehmer bei einer Konferenz der Koalition gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" in der italienischen Hauptstadt Rom getroffen.

Matera ist bekannt für seine Höhlensiedlungen, die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturbe. 2019 war die Stadt Kulturhauptstadt Europas.