Urteil im "Staatenbund"-Prozess erwartet. Nach mehr als drei Monaten soll am Freitag im Grazer Straflandesgericht der Prozess gegen 14 Mitglieder des "Staatenbund Österreich" zu Ende gehen. Die Urteilsverkündung wurde für 9.00 Uhr angesetzt und dürfte aber aufgrund des umfangreichen Fragenkatalogs mehrere Stunden dauern. Acht Angeklagte mussten sich unter anderem wegen versuchter Bestimmung zum Hochverrat verantworten.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 25. Januar 2019 (05:35)
APA (Archiv)
Der Prozess soll heute zu Ende gehen

Am Donnerstag ging die Beratung der Geschworenen erst kurz vor Mitternacht zu Ende. Die Laienrichter hatten über 14 Stunden über die fast 300 Fragen nachgedacht. Es ging nicht nur um Hochverrat, auch Nötigung einer Regierung oder eines Regierungsmitgliedes waren angeklagt, außerdem schwerer Betrug. Der Strafrahmen bei Hochverrat beträgt zehn bis 20 Jahre.