Ursache für Großbrand in Wohnhausanlage geklärt. Die Ursache für einen Großbrand in einer Wohnhausanlage in Haag (Bezirk Amstetten) am Dienstag steht fest. Das Feuer wurde durch brennendes Fotopapier ausgelöst, das ein Mieter auf der Loggia entsorgt hatte, bestätigte die Polizei am Donnerstag.

Von APA Red. Erstellt am 30. März 2017 (09:34)
Einsatzdoku - Wagner

Der 33-Jährige werde bei der Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Herbeiführung einer Feuersbrunst angezeigt. Laut den Ermittlungsergebnissen nahm das Feuer seinen Ausgang auf der Loggia.

Der Mieter der Wohnung gab nach Polizeiangaben zu, dass beim Kochen Fotopapier in Brand geraten sei und er dieses in einem Blumenkästchen mit Erde auf der Loggia abbrennen lassen wollte. In Folge entwickelte sich ein Glimmbrand, der auf die Fassade und den Dachstuhl übergriff, hieß es von der Exekutive.

Aufgrund des Feuers mussten 27 Wohnungen evakuiert werden, ein Mann wurde ins Spital gebracht. Mehrere Wohnungen wurden stark beschädigt, für die Betroffenen wurden Ersatzunterkünfte organisiert. Mehr als 200 Feuerwehrleute standen bei den Löscharbeiten im Einsatz.