Hubschraubereinsatz auf L 132. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen auf der L 132 zwischen Hainfeld und Ramsau ereignet: Eine 18-jährige St. Veiterin krachte mit dem Firmenwagen gegen Hausmauer.

Update am 20. Februar 2017 (11:16)
FF Hainfeld

Ein schwerer Autounfall ereignete sich am Montag gegen 6 Uhr morgens. Eine 18-jährige St. Veiterin war mit einem Firmenwagen auf der L 132 von Hainfeld in Richtung Ramsau unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet sie rechts auf den Gehsteig und stieß gegen eine vorspringende Mauerecke eines Hauses. Andere Fahrzeuglenker leisteten umgehend Erste Hilfe und verständigten die Rettung.

Gemeindearzt Helmut Dultinger kümmerte sich bis zum Eintreffen des Notarztwagens um die junge Frau. Sie musste unter Zusammenarbeit der Einsatzkräfte des Notarzthubschraubers, des Notarzteinsatzfahrzeuges, der Rettungskräfte des Roten Kreuzes Hainfeld sowie der Feuerwehr Hainfeld aus dem Fahrzeug gerettet werden.

FF Hainfeld

Sie wurde mit schweren Verletzungen mit dem ÖATMC-Rettungshubschrauber „Christophorus 3“ in den Schockraum des Wiener Neustädter Spitals geflogen. Das Unfallwrack wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges der Feuerwehr Hainfeld geborgen. Die L 132 war über ein Stunde komplett gesperrt.