Heftiger Crash auf der B10. Pkw-Lenker krachte mit seinem Audi gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde das Auto wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Die B10 war während der Bergungsarbeiten gesperrt.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 25. Januar 2019 (11:48)
FF Schwadorf

Rund eine dreiviertel Stunde lang ging auf der B10 am Mittwochabend ganz nichts. Ein Audi-Fahrer war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Die Wucht des Aufpralls hatte das Auto zurück auf die Straße geschleudert, wo es am Dach liegen blieb.

Als die Schwadorfer Feuerwehr wenige Minuten nach der Alarmierung am Unfallort eintraf, wurde der verletzte Lenker bereits vom First Responder versorgt. Er wurde anschließend vom Roten Kreuz Schwechat in Krankenhaus gebracht. 

Die Feuerwehr musste das Wrack per Hand auf die Räder drehen und schleppte es dann vom Unfallort ab. Zudem mussten die Kameraden die mit Benzin und Öl verschmutzte Straße provisorisch reinigen. Die Feuerwehr war mit 23 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.

FF Schwadorf