Brüder randalierten und attackierten Polizei. Zwei stark alkoholisierte Brüder haben am Sonntag bei einem Dorffest im Bezirk Hermagor derart randaliert, dass die Polizei einschreiten musste. Doch das beeindruckte die Betrunkenen nicht, sondern sie gingen auch auf die beiden Beamten los.

Von APA Red. Erstellt am 01. Mai 2017 (10:33)
APA (Archiv/Gindl)
Schwieriger Einsatz für die Polizei

Einer der beiden wurde schließlich vorläufig in Verwahrung genommen und laut Polizei auf freiem Fuß angezeigt.

Die beiden 23-Jährigen belästigten bei einem Fest in St. Lorenzen im Gitschtal zunächst die Gäste, indem sie herumschrien und Besucher anpöbelten. Als die Polizei eintraf, richtete sich der Unmut des Brüderpaares gegen die Polizistin und ihren Kollegen. Der eine der beiden Unruhestifter wurde ins Freie gebracht, wo er zunächst damit beschäftigt war, sich mehrmals zu übergeben.

Der zweite Bruder sprang in der Zwischenzeit die Beamtin an, umklammerte ihren Hals und wollte sie zu Boden reißen. Ihr Kollege überwältigte den 23-Jährigen mit Hilfe eines Securitymitarbeiters. Beide Polizisten wurden leicht verletzt.