Ministerin Köstinger muss in Quarantäne. Tourismus- und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) muss in Heimquarantäne. Ihr Partner wurde positiv auf Covid-19 getestet, teilte Köstingers Büro Freitagfrüh der APA mit.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 12. Februar 2021 (08:26)
Köstinger gilt als K1-Person
APA

Die Testergebnisse der Ministerin selbst von Donnerstag und von Mittwoch seien negativ gewesen, sie befinde sich aber aktuell mit ihrem Sohn in Heimquarantäne, weil sie K1-Personen sind. Bis zum Ende der Quarantäne will die Ministerin ihre Amtsgeschäfte vom Homeoffice aus führen.

Das PCR-Testergebnis von Köstingers Partner ist demnach noch ausständig. Es seien aber Symptome aufgetreten.