57-Jährige bei Wanderung in den Tod gestürzt. Bei einer Wanderung auf das Schareck bei Heiligenblut ist am Freitag eine 57-jährige Frau rund 100 Meter abgestürzt und gestorben. Die Kärntnerin war am Abend nicht von ihrem Ausflug zurückgekehrt, ihre Nichte verständigte die Bergrettung. Nach der Ortung des reglosen Körpers mit einem Rettungshubschrauber, stiegen die Bergretter zur Unfallstelle in felsigem Gelände auf.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 23. September 2017 (07:24)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
APA (Punz)

Bis zum Eintreffen des Bergrettungsarztes wurden an der Frau Reanimationsmaßnahmen durchgeführt. Der Arzt konnte nach Angaben der Landespolizeidirektion Kärnten jedoch nur mehr den bereits eingetretenen Tod feststellen.