Jessica Pilz holte WM-Gold in Innsbruck. Bei der Kletter-Weltmeisterschaft in Tirol hält Jessica Pilz den Druck der Heim-WM stand und sichert sich die Goldmedaille.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 08. September 2018 (20:53)
APA
Jessica Pilz war elf Sekunden schneller

Die gebürtige Haagerin Jessica Pilz zeigte schon in der Qualifikation und im Halbfinale groß auf. Am Ende entschied die Zeit zugunsten der Niederösterreicherin. Die 22-Jährige war die erste Athletin in der Endrunde, die das Top erreichte. Hinter ihr kam die nun Ex-Weltmeisterin Janja Garnbret aus Slowenien.

Diese erreichte ebenfalls das Top benötigte aber am Ende mehr Sekunden, die schlussendlich Gold für Pilz bedeuten. „Ich war mir zunächst nicht sicher, vor allem wenn es um ein paar Sekunden gegangen ist. Als ich das Top erreicht habe, habe ich mich irrsinnig gefreut. Vor dem Heimpublikum ist es umso schöner. Ich brauche wahrscheinlich noch ein paar Stunden, um alles zu realisieren“, freute sich Jessica Pilz.

Lest mehr in der nächsten Ausgabe der NÖN Amstetten.