Leverkusen siegte gegen Freiburg 4:0. Bayer Leverkusen hat am Sonntag den ersten Saisonsieg in der deutschen Fußball-Bundesliga eingefahren. Die Werks-Elf gewann vor eigenem Publikum gegen den SC Freiburg durch Tore von Kevin Volland (21., 34.), Charles Aranguiz (30.) und Julian Brandt (87.) mit 4:0 und verbesserte sich damit auf Rang zwölf.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 17. September 2017 (18:12)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Doppelpack von Kevin Volland (r.) für Leverkusen
APA (dpa)

Bei den Leverkusenern wurde ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger in der 79. Minute eingewechselt und kam so zu seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz in dieser Spielzeit auf Clubebene. Ramazan Özcan saß auf der Bank. Bei den Freiburgern spielte Philipp Lienhart durch.

Im ersten Spiel des Tages erreichte Hertha BSC bei 1899 Hoffenheim ein 1:1. Sandro Wagner brachte Hoffenheim früh in Führung (6.), Alexander Esswein traf zum Ausgleich für die Berliner (55.).