Niemand im Shop: Räuber verließ Tankstelle ohne Beute. Angestellter versteckte sich in Nebenraum - Fahndung verlief negativ.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 26. Juli 2017 (12:20)
Shutterstock.com, Alexander Kirch
Symbolbild

Ohne Beute ist ein potenzieller Räuber in der Nacht auf Mittwoch von einer Tankstelle in Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) abgezogen. Er hatte, bewaffnet und mit schwarzer Sturmhaube maskiert, den Shop gegen 1.45 Uhr betreten, ließ aber, weil er niemand antraf, nach einigen Sekunden von seinem Vorhaben ab. Der Angestellte hatte den Täter von einem Nebenraum aus bemerkt und sich versteckt.

Der Verdächtige flüchtete zu Fuß, berichtete die NÖ Landespolizeidirektion. Eine Fahndung verlief negativ.

Der Mann hatte eine schwarze Faustfeuerwaffe bei sich. Der Beschreibung nach war er 1,90 Meter groß, von schmaler Statur, und trug eine graue kurze Hose, ein schwarzes langes T-Shirt, schwarze Schuhe und schwarz-rote Handschuhe. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Wiener Neudorf, Telefonnummer 059133-3344, erbeten.