Fünfter Sieg für Riiber im fünften Kombi-Saisonbewerb. Fünfter Weltcup-Bewerb, fünfter Sieg: Jarl Magnus Riiber hat am Sonntag auch den fünften Saisonbewerb gewonnen. Der Norweger, der nach dem Sprung vor Franz-Josef Rehrl als Erster in die Loipe gegangen war, war auch im Ziel nach 29:27,4 Minuten ganz vorne. Er siegte vor Landsmann Jörgen Graabak (+20,2 Sek.) und Vinzenz Geiger (GER/47,9). Bester Österreicher wurde Thomas Jöbstl als Achter.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 08. Dezember 2019 (14:17)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Der Norweger war einmal mehr eine Klasse für sich
APA (Archiv/AFP)

Rehrl hielt sich bis zu 7,5 km auf Rang drei, musste dann aber den Anstrengungen Tribut zollen. Der Ramsauer fiel noch auf Platz elf zurück und hatte 1:27,6 Minuten Rückstand.