Unterweger verpasste Finale im Langlauf-Sprint. Die Steirerin Lisa Unterweger hat im ersten Bewerb der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld die Teilnahme an der Finalphase verpasst.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 21. Februar 2019 (13:06)
APA
Unterweger ist bereits ausgeschieden

Die 24-Jährige lief in der Qualifikation für den Langlauf-Sprint der Damen am Donnerstag auf Platz 44. Das Viertelfinale der besten 30 verfehlte Unterweger, die einzige ÖSV-Teilnehmerin, um 2,77 Sekunden.

Schnellste der Qualifikation war die Schwedin Maja Dahlqvist, die die 1,2 km in der freien Technik in 2:29,44 Minuten bewältigte. Unterweger benötigte 2:40,23. Die Finalläufe standen noch am Donnerstagnachmittag (ab 14.30 Uhr/live ORF eins) auf dem Programm.