Gebäude ging in Flammen auf. Ein Gebäude im obersteirischen St. Martin am Grimming ist am Dienstag in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehren Mitterberg, St. Martin und Gröbming bekämpften den Brand, mussten dafür aber eine rund 200 Meter lange Zubringerleitung bergaufwärts zur Speisung der Löschfahrzeuge einrichten. Menschen dürften nicht verletzt worden sein, hieß es seitens des Bereichsfeuerwehrkommandos Liezen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 04. Juni 2019 (15:43)
APA (BFV Liezen)
Menschen dürften nicht verletzt worden sein