Mann schwamm auf Flucht vor Polizei über Grenze . Gescheitert ist am Freitagnachmittag der Fluchtversuch eines 20-Jährigen vor einer Polizeikontrolle im bayerischen Burghausen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 21. April 2018 (11:57)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Polizisten warteten am Ufer bereits auf den Flüchtenden
APA

Der Mann, der laut Polizei vermutlich Drogen bei sich hatte, sprang in die kalte Salzach und schwamm ans oberösterreichische Ufer in Hochburg-Ach (Bezirk Braunau). Dort wurde der bereits geschwächte Deutsche von Polizisten aus Bayern und Österreich empfangen.

Das Durchschwimmen der Salzach dauerte offensichtlich länger, als der 20-Jährige angenommen hatte. Der bereits amtsbekannte Bursch hat bei dem anstrengenden Fluchtversuch auch Verletzungen erlitten. Er wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und ins Krankenhaus Burghausen eingeliefert.