ÖVP in Umfragen deutlich voran. In ersten Umfragen nach dem erfolgreichen Misstrauensantrag gegen die Regierung von Sebastian Kurz (ÖVP) liegt die ÖVP bei der Neuwahl im Herbst mit 38 Prozent deutlich vorne. Die SPÖ liegt abgeschlagen auf dem zweiten Platz, knapp dahinter die FPÖ. Gut im Rennen liegen in den Umfragen NEOS und Grüne.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 01. Juni 2019 (18:52)
APA
Die Umfragewerte für Kanzler Kurz sind hervorragend

Laut einer Umfrage von Unique Research im Auftrag der "Kronen Zeitung" käme die ÖVP, wenn am Sonntag der Nationalrat gewählt werden würde, auf 38 Prozent, womit sie rund 6,5 Prozentpunkte über ihrem Ergebnis bei der Nationalratswahl 2017 rangiert. Platz zwei belegt die SPÖ mit 21 Prozent (minus 6 Prozentpunkte), dahinter folgt die FPÖ mit 19 Prozent (minus 7 Prozentpunkte. NEOS und Grüne legen deutlich auf jeweils 10 Prozent zu. Die Liste Jetzt erreicht nur 1 Prozent. Die Umfrage wurde zwischen 29. und 31. Mai unter knapp 1.000 Österreichern durchgeführt.

Eine Umfrage von Research Affairs für "Österreich" die ebenfalls von 29. bis 31. Mai, allerdings nur unter 500 Personen durchgeführt wurde, sieht die ÖVP ebenfalls bei 38 Prozent. Die SPÖ kommt auf 23 Prozent und die FPÖ stürzt auf 17 Prozent ab. Die NEOS können laut dieser Umfrage mit 10 Prozent, die Grünen mit 8 Prozent der Stimmen rechnen.