Stadlober in Lillehammer bei Johaug-Sieg Siebente. Teresa Stadlober hat auf der zweiten Station des Skilanglauf-Weltcups in Lillehammer erstmals in dieser Saison ein Spitzenergebnis erreicht. Die Salzburgerin klassierte sich am Samstag im Skiathlon nach 7,5 Kilometern in der klassischen und 7,5 in der freien Technik auf Rang sieben. Stadlober hatte 1:36,8 Minuten Rückstand auf die norwegische Seriensiegerin Therese Johaug.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 07. Dezember 2019 (12:17)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Erstes Topergebnis in der noch jungen Saison
APA (Archiv)

Johaug, die die Konkurrenz mit 1:08 Sekunden Vorsprung auf die Zweite Jessica Diggins (USA) neuerlich zertrümmerte, baute ihre Gesamtführung aus. Nach einer von einer Fußverletzung behinderten Vorbereitung war Stadlober beim Saisonauftakt in Ruka Gesamt-16. gewesen.