Hämmerle gewinnt bei Cross-WM Silber hinter Eguibar. Snowboard-Crosser Alessandro Hämmerle hat am Donnerstag seine erste WM-Medaille geholt. Der 27-jährige Vorarlberger und zweifache Gesamtweltcup-Gewinner musste sich in Idre in einem packenden Finallauf in einem Fotofinish nur dem Spanier Lucas Eguibar geschlagen geben. Unmittelbar dahinter auf Rang drei landete der Kanadier Eliot Grondin, der damit verhinderte, dass gleich zwei Österreicher auf dem Podest standen. Jakob Dusek musste sich mit Rang vier begnügen.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 11. Februar 2021 (16:20)
Im Gegensatz zum Weltcup stand Hämmerle (Mitte) bei WM noch nie oben
APA

Lukas Pachner und David Pickl waren bereits im Achtelfinale ausgeschieden.