Aus Salzach geborgener Mann schwebt in Lebensgefahr. Ein Salzburger aus Oberndorf (Flachgau) ist heute, Montag, im angrenzenden Laufen (Bayern) aus der Salzach gerettet worden. Zwei Polizisten sprangen laut Polizeiinspektion Laufen in die rund zehn Grad kalte Salzach und zogen den in der Flussmitte treibenden Mann aus dem Wasser. Der etwa 60-jährige Oberndorfer war stark unterkühlt. Er befand sich in einem lebensbedrohlichen Zustand.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 09. April 2018 (17:44)
Bilderbox.com (Symbolbild)
Symbolbild

Die Polizei ermittelt noch die Hintergründe des Vorfalls. Nicht geklärt war vorerst, wie und warum der Mann in die Salzach kam. Die Polizei wurde um 13.10 Uhr über eine im Wasser treibende Person informiert. Im Einsatz standen drei Polizeistreifen aus Laufen sowie die Feuerwehr Laufen, die Wasserwachten Laufen, Freilassing und Bad Reichenhall sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt. Der Salzburger wurde in die Kreisklinik Traunstein gebracht.