Bikerin aus Wr. Neustadt bei Unfall schwer verletzt. Ein 53 Jahre alter Wienerin ist am Samstag bei einem Motorradunfall in der Steiermark ums Leben gekommen, eine Frau (54) aus dem Bezirk Wiener Neustadt wurde bei dem Crash schwer verletzt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 24. September 2017 (09:49)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
APA (Punz)

Wie Rotes Kreuz und Feuerwehr berichteten, war eine 46-jährige Pkw-Lenkerin bei Neuberg in der Steiermark (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geraten. Die beiden Motorradlenkerinnen konnten nicht mehr rechtzeitig anhalten.

Die Wienerin wurde durch den Zusammenstoß in die angrenzende Mürz geschleudert und abgetrieben. Helfer zogen sie aus dem Wasser und versuchten, die Frau zu reanimieren. Die Maßnahmen blieben aber erfolglos, sie starb an Ort und Stelle.

Die 54-Jährige aus dem Bezirk Wiener Neustadt wurde mit schweren Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt, erlitt aber einen schweren Schock.