Hoflieferanten Biohandels GmbH insolvent: Standort in NÖ bleibt

Erstellt am 30. September 2022 | 13:54
Lesezeit: 2 Min
Insolvenz Konkurs Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock.com, Light And Dark Studio
Die Firma "Die Hoflieferanten Biohandels GmbH & Co KG" hat am Landesgericht Steyr ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt, teilten der Alpenländische Kreditorenverband sowie Creditreform am Freitag mit.
Werbung

Das Unternehmen verkauft regionale Bio-Lebensmittel an drei Standorten und bietet dort auch Bio-Bistros an. Den Passiva von rund 1.578.000 Euro stehen Aktiva in Höhe von ca. 119.000 Euro gegenüber, so die Kreditschutzverbände.

Von der Insolvenz betroffen sind 44 Arbeitskräfte und rund 180 Gläubiger. Als Grund für den Konkurs gab das Unternehmen die Schließungen im Gastronomiebereich sowie die steigende Inflation und die Energiekrise an. Zudem sei der Bio-Lebensmittel-Markt derzeit erheblich geschwächt und daher seien die Umsätze gesunken.

Das Unternehmen soll fortgeführt werden, wobei die Schließung eines Standorts in Steyr beabsichtigt ist - ein zweiter in Steyr sowie jener in Waidhofen/Ybbs sollen bestehen bleiben. Den Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent binnen zwei Jahren angeboten.