Horrorunfall: Lenker (43) starb in brennendem Auto. Ein fürchterlicher Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen im Gemeindegebiet von Straning-Grafenberg zwischen Grafenberg und Sitzendorf an der Schmida.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 11. März 2020 (13:51)

Ein Pkw war aus ungeklärten Gründen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug wurde zurück auf die Straße geschleudert und fing Feuer. Für den 43-jährigen Lenker aus dem Bezirk Horn kam jede Hilfe zu spät.

Ein nachkommender Autofahrer alarmierte die Rettungskräfte. FF-Mitglieder entdeckten während der Löscharbeiten eine im Fahrzeug befindliche Person. Die Mannschaft des Notarzthubschraubers Christophorus 2 konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Im Einsatz standen die Feuerwehren aus Straning, Grafenberg, Wartberg und Sitzendorf, die Polizei Eggenburg sowie die Ziersdorfer Rettung. Für die Aufräumarbeiten war die Landesstraße gesperrt.

Gerüchte, wonach der Mann einen Abschiedsbrief hinterlassen haben soll, werden von der Polizei nicht bestätigt und sind laut internen Informationen falsch!