Damen-Turnier in Stuttgart ebenfalls abgesagt. Auch das wichtigste deutsche Damen-Tennisturnier in Stuttgart fällt aufgrund der Coronavirus-Pandemie aus. Eine Durchführung der hochklassig besetzten Sandplatz-Veranstaltung vom 20. bis 26. April galt bereits als unwahrscheinlich. Am Montag bestätigten die Veranstalter nun die Absage offiziell.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 16. März 2020 (15:10)
Heuer gibt es keinen Porsche in Stuttgart zu gewinnen
APA/dpa

"Auch für uns hat die Gesundheit von Spielerinnen, Ballkindern, Zuschauern und allen Mitarbeitern oberste Priorität. Unser Fokus gilt ab sofort dem Porsche Tennis Grand Prix 2021", sagte Turnierdirektor Markus Günthardt.

Nach der Absage aller Tennisturniere auf der Herren-Tour für sechs Wochen hatte zuvor die Damen-Organisation WTA bereits mehrere Veranstaltungen gestrichen. Auch die Premiere der Finalrunde im Fed Cup, die direkt vor dem Stuttgarter Turnier angesetzt war, war bereits abgesagt worden.

Die WTA teilte am Montagnachmittag auch mit, dass auch die Turniere in Istanbul (20. bis 26. April) und Prag (27. April bis 2. Mai) wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden. Damit pausiert die Damen-Tennis-Tour vorerst zumindest bis 2. Mai.