"Es geht aufwärts" für Thiem vor US-Open-Start: . Kurz vor seinem Start in die US Open kommen aus dem Lager von Dominic Thiem positive Nachrichten.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 25. August 2019 (21:49)
Thiem will am Montag ins Training einsteigen
APA (AFP/GETTY)

Nach seiner viralen Infektion hat Österreichs Tennis-Star endlich wieder intensiver trainiert und danach zufrieden festgestellt: "Es geht aufwärts." Thiem startet am Dienstag in New York gegen den Italiener Thomas Fabbiano (2. Match nach 18.00 Uhr MESZ, live ORF Sport +) in seine 6. US Open.

Die Erkrankung hatte nicht nur ein Antreten des Weltranglisten-Vierten beim Masters-1000-Turnier in Cincinnati unmöglich gemacht, sondern auch das unmittelbare Vorbereitungsprogramm auf das letzte Major des Jahres beeinflusst.

"Fest steht, dass ich am Dienstag spielen werde. Ich hab mich relativ gut erholt, weil ich in den letzten Tagen extrem aufgepasst habe und auch alle anderen Termine abgesagt wurden", berichtete Thiem am Sonntag. Der Lichtenwörther stellte zudem zufrieden fest: "Ich habe heute mit dem richtigen Training begonnen. Den Ball habe ich richtig gut am Schläger, mein Gefühl ist sehr gut. Das ist cool, vor allem wenn man bedenkt, dass ich fast zwei Wochen lang nicht gespielt habe."

Doch seine Erwartungshaltung bleibe gering, betonte Thiem gleichzeitig. "Bei einem Grand Slam geht es über fünf Sätze, da muss man körperlich einfach top drauf sein. Sonst ist man schnell weg."