Kroatien zum zweiten Mal zum Davis-Cup-Champion. Marin Cilic hat am Sonntag im Davis-Cup-Finale Frankreich gegen Kroatien schon im ersten Einzel den Sack für die Gäste zugemacht: Der Weltranglisten-Siebente setzte sich am Sonntag in Lille gegen Lucas Pouille, der anstelle von Jeremy Chardy aufgeboten wurde, nach 2:19 Stunden mit 7:6(3),6:3,6:3 durch. Kroatien führt damit uneinholbar mit 3:1.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 25. November 2018 (15:35)
APA (AFP)
Cilic machte den Sack zu

Die favorisierten Gäste hatten nach dem ersten Tag mit einer 2:0-Führung den Grundstein zum Sieg gelegt. Es ist der zweite Davis-Cup-Titel für Kroatien nach 2005 im insgesamt dritten Endspiel.