Weltranglisten-Erste Halep sagte für WTA-Finals ab. Die Tennis-Weltranglisten-Erste Simona Halep hat ihre Teilnahme an den WTA Finals in Singapur abgesagt. Die Rumänin könne wegen einer Rückenverletzung nicht starten, teilte die Damen-Organisation WTA am Donnerstag mit. Für Halep rückt die Niederländerin Kiki Bertens in das Saisonabschlussturnier der besten acht Spielerinnen des Jahres ab Sonntag nach.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 18. Oktober 2018 (10:39)
APA/dpa
Simona Halep muss wegen einer Rückenverletzung passen

Vor Bertens hatten sich Angelique Kerber (Deutschland), Naomi Osaka (Japan), Petra Kvitova (Tschechien), Caroline Wozniacki (Dänemark), Sloane Stephens (USA), Elina Switolina (Ukraine) und Karolina Pliskova (Tschechien) für den Sieben-Millionen-Dollar-Bewerb qualifiziert.

"Ich wollte nach einem unglaublichen Jahr mit einem Höhepunkt aufhören, aber leider hat sich meine Rückenverletzung nicht wie erhofft gebessert. Meine langfristige Gesundheit hat Vorrang", erklärte Halep, die Gewinnerin der French Open, in einer WTA-Aussendung.