Inflationsrate im Juni stabil bei 0,6 Prozent. Die Inflationsrate lag in Österreich im Juni bei 0,6 Prozent. Damit war die Teuerungsrate so hoch wie im Vormonat Mai mit ebenfalls 0,6 Prozent.

Erstellt am 15. Juli 2016 (09:39)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
APA

Hauptpreistreiber waren nach wie vor Bewirtungsdienstleistungen, erklärte die Statistik Austria am Freitag. Hauptpreisdämpfer waren Treibstoffe, allerdings nicht mehr in der Intensität der vergangenen Monate.

Binnen Monatsfrist - von Mai auf Juni - stieg das der Verbraucherpreisindex (VPI) um 0,1 Prozent. Der für Europavergleiche errechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) stieg im Juni im Jahresabstand ebenfalls um 0,6 Prozent und war gegenüber dem Vormonat Mai 2016 unverändert.