80-Jähriger in Wartberg von Planierraupe überfahren. Mann dürfte beim Rückwärtsfahren abgerutscht und unter das Gerät gekommen sein.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 04. Juni 2019 (18:19)
APA (Archiv/dpa)
Opfer befand sich laut Notarzt in Lebensgefahr

Ein 80-Jähriger ist am Dienstag bei Erdarbeiten in Wartberg an der Krems (Bezirk Kirchdorf) von seiner eigenen Planierraupe überfahren und tödlich verletzt worden. Er dürfte beim Rückwärtsfahren abgerutscht und unter das Gerät gekommen sein. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Die Raupe fuhr noch weiter, bis sie nach 20 Metern an einem Baum zum Stillstand kam. Einige Zeit nach dem Unfall fand ein Mitarbeiter des 80-Jährigen, der noch als selbstständiger Unternehmer tätig war, den reglosen Mann. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Verunglückten feststellen.