Verdacht auf Beckenbruch bei Froome. Der vierfache Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist am Mittwoch bei der Streckenbesichtigung für das Zeitfahren der 4. Etappe des Dauphiné-Criteriums um Roanne gegen eine Mauer geprallt und wurde in ein Spital gebracht.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 12. Juni 2019 (14:44)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Schnell, aber zerbrechlich
APA/ag.

Nach Informationen der Sportzeitung "L'Equipe" besteht der Verdacht auf einen Beckenbruch. Damit wäre auch ein Antreten bei der Frankreich-Rundfahrt stark gefährdet.

Das Dauphiné-Criterium ist ebenso wie die Tour de Suisse ein wichtiger Test für die am 6. Juli in Brüssel startende Tour de France.